Hundetrockenfutter Test 2017

Die besten Hundetrockenfutter im ausführlichen Vergleich

ModellVergleichssieger1)
Wolfsblut Wild Duck
Wolfsblut Wild Duck
Bestseller1)
Josera Optiness
Josera Optiness
1)
Josera SensiPlus
Josera SensiPlus
Preistipp1)
Happy Dog NaturCroq Adult
Happy Dog NaturCroq Adult
1)
Josera Festival
Josera Festival
1)
Royal Canin Mini Adult
Royal Canin Mini Adult
1)
Bosch My Friend
Bosch My Friend
Kundenwertung bei Amazon1 Bewertungen197 Bewertungen218 Bewertungen11 Bewertungen147 Bewertungen425 Bewertungen309 Bewertungen
Packungsgröße15 kg15 kg15 kg15 kg15 kg8 kg20 kg
Rassealle Rassenmittlere und große Rassenalle Rassenalle Rassenalle Rassenkleine Rassenalle Rassen
empfohlenes Alterausgewachsenausgewachsenausgewachsenausgewachsenausgewachsenausgewachsenausgewachsen
GeschmackEnte, KartoffelGeflügel, LammEnte, ReisLamm, ReisLachs, ReisGeflügelFleischsorten-Mix
Rohprotein21 %22 %24 %22 %26 %27 %20 %
Rohfett9 %12 %12 %8 %16 %16 %7 %
Rohasche8 %7 %7 %7.5 %6.5 %5.3 %7 %
Rohfaser3 %3 %2.3 %3 %3 %1.3 %3 %
Alleinfutter
Vor- und Nachteile
  • auch für Allergiker geeignet
  • tierische Proteine
  • leicht verdaulich
  • ohne Mais
  • eiweißreduzierte Rezeptur
  • extra verträgliche Schonkost
  • sehr hohe Akzeptanz
  • hoch verdaulich
  • glutenfreie Rezeptur
  • für sensible Hunde
  • besonders für Hunde mit hellem Haarkleid
  • leichtverdaulich und bekömmlich
  • für wählerische Hunde
  • versorgt auch aktive und sportliche Hunde
  • glutenfreie Rezeptur
  • hohe Akzeptanz
  • kann dazu beitragen, das Idealgewicht zu halten
  • gut zur Zahnsteinprophylaxe
  • preisgünstig
  • Krokettenmix
  • großer Futtersack
Zum Angebot
Erhältlich bei
  • Futtermühle.com
  • Zoo-Dreams
  • zooroyal
  • Brekz.de
  • bitiba.de
  • zooplus.de
  • Brekz.de
  • zooplus.de
  • Tiershop.de
  • Brekz.de
  • brands4pets.de
  • bitiba.de
  • Brekz.de
  • bitiba.de
  • zooplus.de
  • zooplus.de
  • zooroyal
  • zooplus.de
Vergleichssieger1)Wolfsblut Wild Duck
Wolfsblut Wild Duck
  • auch für Allergiker geeignet
  • tierische Proteine
  • leicht verdaulich
Bestseller1)Josera Optiness
Josera Optiness
  • ohne Mais
  • eiweißreduzierte Rezeptur
Josera SensiPlus
Josera SensiPlus
  • extra verträgliche Schonkost
  • sehr hohe Akzeptanz
  • hoch verdaulich
  • glutenfreie Rezeptur
Preistipp1)Happy Dog NaturCroq Adult
Happy Dog NaturCroq Adult
  • für sensible Hunde
  • besonders für Hunde mit hellem Haarkleid
  • leichtverdaulich und bekömmlich
Josera Festival
Josera Festival
  • für wählerische Hunde
  • versorgt auch aktive und sportliche Hunde
  • glutenfreie Rezeptur
Royal Canin Mini Adult
Royal Canin Mini Adult
  • hohe Akzeptanz
  • kann dazu beitragen, das Idealgewicht zu halten
  • gut zur Zahnsteinprophylaxe
Bosch My Friend
Bosch My Friend
  • preisgünstig
  • Krokettenmix
  • großer Futtersack

Hundetrockenfutter Test – darauf kommt es beim Hundetrockenfutter an

Hundetrockenfutter ist ein speziell auf die physiologischen Bedürfnisse von Hunderassen zugeschnittenes Futtermittel und bildet den Gegenpart zu den sogenannten Feuchtfuttermitteln. Ob ein Hundefutter dabei als Nass-, Feucht- oder aber als Trockenfutter bezeichnet werden kann, hängt von seinem jeweiligen Wassergehalt ab. Auch das moderne Hundetrockenfutter ist hinsichtlich seiner Zusammensetzung vollauf dazu geeignet, den Nährstoffbedarf unterschiedlichster Hunde zu decken, unabhängig von Rasse oder Altersgruppe. Eine Fütterung rein mit Trockenfutter ist demzufolge möglich.

Der Tagesbedarf eines Hundes – unser Tipp für das optimale Hundetrockenfutter

Der Tagesbedarf eines Hundes, berechnet auf die reine Gewichtserhaltung, kann durchaus ausschließlich mit Hundetrockenfutter gedeckt werden. Dabei variiert dieser Tagesbedarf jedoch in Abhängig von der jeweiligen Konstitution des Hundes. So benötigen Hunde, abhängig von ihrer Konstitution, etwa folgende Tagesmengen:

  • ein schlanker Hund benötigt etwa 899 kcal pro Tag
  • ein übergewichtiger Hund benötigt ungefähr 540 kcal pro Tag

Bestandteile des Hundetrockenfutters

Das Hundetrockenfutter ist auf eine vollwertige und demzufolge auch gesunde Ernährung des Hundes ausgelegt. Es besitzt demzufolge im Grunde dieselben Bestandteile und Zusatzstoffe wie das Hundenassfutter, nur dass Hundetrockenfutter über einen wesentlich geringeren Wasseranteil verfügt als das Hundenassfutter. Gelistet sind die folgenden Bestandteile für das Hundettrockenfutter, welches sich am physiologischen Bedarf eines Hundes orientiert:

  • Proteine (etwa 25 %)
  • Fette (etwa 12 %)
  • Ballaststoffe (etwa 5 bis 7 %)
  • Kalzium (etwa 1,1 %)
  • Phosphor (etwa 8,8 bis 0,9 %)

Proteine im Hundetrockenfutter

Auch im Hundetrockenfutter sind die Proteine generell der wichtigste Bestandteil der Dosierung und der jeweiligen Mischung. Gerade Proteine werden vom Hund tagtäglich zur Neubildung der diversen Gewebearten im Hundekörper benötigt. Die im Hundetrockenfutter verwendeten Proteine können dabei sowohl tierischen, wie auch pflanzlichen Ursprungs sein. Als Proteinquellen für das heute hergestellte moderne Hundetrockenfutter kommen dabei in Frage:

  • Rind, Lamm, Huhn, Fisch als rein tierische Proteinquellen
  • sogenannte tierische Nebenerzeugnisse oder Nebenprodukte (Innereien, Fischmehl, Fleisch- oder Knochenmehl, getrocknete Eier, Fisch, Milch und Molkereiprodukte)
  • Maiskleber, Sojaprodukte sowie getrocknete Bierhefe als pflanzliche Proteinquellen

Fette im Hundetrockenfutter

Fette gelten als der hauptsächlichste Energielieferant im Hundetrockenfutter. Nebenbei dienen sie auch der Geschmacksverbesserung. Auch die Fette im modernen Hundetrockenfutter können sowohl tierischen, wie auch pflanzlichen Ursprungs sein. Die Fette im Hundetrockenfutter können demzufolge stammen von:

  • dem Gewebe von Säugetieren, Geflügel oder Fisch (so beispielsweise in Gestalt von Rindertalg, Schweineschmalz, Geflügelfett, Fischöl)
  • dem extrahierten Öl aus Samen oder Korn diverser Arten von Pflanzen (so beispielsweise als Soja-, Distel-, Sonnenblumen- oder Maisöl)

Ballaststoffe im Hundetrockenfutter

Ballaststoffe im modernen Hundetrockenfutter sind Kohlenhydrate. Dies sind besonders energiereiche Moleküle, welche entweder aus pflanzlichem Zucker und pflanzlicher Stärke oder aber auch aus tierischem Glykogen stammen können, welches beispielsweise in Leber und Muskeln gespeichert ist. Hauptsächliche Quellen der Ballaststoffe im modernen Hundetrockenfutter sind jedoch meist:

  • Mais
  • Reis
  • Weizen
  • Hafer
  • Gerste
  • Möhren
  • Leinsamen
  • Melasse
  • Erbsen
  • Kartoffeln

Kalzium im Hundetrockenfutter

Das im Hundetrockenfutter verwendete Kalzium zählt unter die Kategorie der sogenannten Zusatzstoffe. Es wird meist aus sogenanntem Futterkalk zugesetzt. Futterkalk wird hergestellt, indem Kalk oder Dolomit sehr fein vermahlen wird.

Phosphor im Hundetrockenfutter

Auch der Phosphor im Hundetrockenfutter gilt als Zusatzstoff. Weitere Bestandteile des Hundetrockenfutters sind Wasser, Mineralien, Antioxidantien, Spurenelemente und Vitamine.

2. Externe Hundetrockenfutter Tests & Testberichte

Falls Sie sich für einen ausführlichen Hundetrockenfutter Test interessieren, haben wir hier eine Auswahl bekannter Testmagazine aufgelistet, die sich eventuell schonmal mit Testberichten auseinander gesetzt haben.

3. Worauf Sie beim Hundetrockenfutter Kauf achten müssen

Vor dem Hundetrockenfutter kaufen empfehlen wir Ihnen, sich folgende Merkmale näher anzuschauen:

Packungsgröße:z.B. 15 kg
Rasse:z.B. alle Rassen
empfohlenes Alter:z.B. ausgewachsen
Geschmack:z.B. Ente, Kartoffel
Rohprotein:z.B. 21 %
Rohfett:z.B. 9 %
Rohasche:z.B. 8 %
Rohfaser:z.B. 3 %
Alleinfutter:z.B.

Kommentar hinterlassen